KLINIK

Aktuelles

Vampirlift: PRP Faltenbehandlung in Augsburg

von Venusklinik Augsburg

Was ist eigentlich ein Vampirlifting?

Bei einem Vampirlift oder auch PRP-Behandlung (PRP: Plateled rich Plasma) handelt es sich um eine innovative Behandlungsmethode zur Verbesserung der Hautoberfläche.

Es ist ein Therapieverfahren ohne Operation oder synthetische Wirkstoffe. Bei der hautverjüngenden Methode wird speziell aufbereitetes Eigenblut verwendet um die Haut so zu regenerieren. Wir kombinieren PRP mit Fractora™, einer fraktionierten Radiowellenbehandlung, beides induziert die Neubildung von Kollagen (Kollagenneogenese) und führt so zu einer verbesserten Hautoberfläche und einem frischeren Aussehen.

Vampirlift: PRP Faltenbehandlung in Augsburg - Venusklinik

Wie läuft ein Vampirlifting ab?

Zunächst wird dem Patienten Blut abgenommen, dieses wird in einer speziellen Zentrifuge aufbereitet um das plättenreiche Plasma (PRP) von den restlichen Blutbestandteilen zu trennen. Während wir das Blut aufbereiten wirkt eine Betäubungscreme im Behandlungsgebiet ein.

Nach ca. 30 Minuten beginnt die Fractora Behandlung. Fractora ist ein bipolarer Radiofrequenzlaser der neuesten Generation, der die Vorteile von fraktioniertem Laser und Radiowellenenergie kombiniert.

Es werden winzig kleine Kanäle in die Haut gelasert, durch diese kann dann das plättchenreiche Plasma, welches auf die behandelte Haut aufgetragen wird eindringen.

Welche Art Hautfalten sind für die Behandlung geeignet?

Zum einen können kleine Knitterfältchen abgeschwächt werden, die Hautoberfläche wirkt auf diese Weise frischer; aber auch Aknenärbchen können auf die Weise verbessert werden.

Wann sieht man erste Effekte?

Bereits nach einigen Tagen sieht man erste Behandlungseffekte. Das endgültige Ergebnis ist nach ca. 3-5 Monaten erreicht, da die Kollagenneubildung der Haut über diesen Zeitraum andauert.

Für einen guten Effekt benötigt man ca. drei Sitzungen, am nächsten Tag ist man gesellschaftsfähig.

Weitere Informationen und Kontakt

Zurück